Bewohner

Rathaus:

Törel:

Er ist der Bürgermeister. Er ist so gut wie nie draußen, außer am Anfang, wo man mit ihm reden muss und bei Festtagen.

Pelly/Peggy:
Pelly ist ein weißer Pelikan, welcher im Rathaus arbeitet. Sie bedient den Dorf- und den Postschalter.
Am Dorfschalter kann man die Stadtmelodie ändern, Spenden abgeben, sich wegen Dorfbewohnern beschweren und sagen das man sich ausgesperrt hat ( letzteres nur in LgttC). Außerdem kann man sich wegen der Umwelt erkundigen, wie sie bewertet wird. Bei einer perfekten Umwelt kann man nach 14 Tagen an diesem Schalter mit jedem seiner 4 Charaktere eine Goldkanne abholen.
Am Postschalter kann man Briefe verschicken( an andere Bewohner, an dein Zukunfts-Ich und in andere Städte) und Briefe verwahren lassen.
Peggy ist ein lila Pelikan, welcher nachts arbeitet und Pelly arbeitet tagsüber.

Stadttor:

Harry und Wuff:
Wuff ist der Hund im Stadttor links. Bei dem kannst du fragen, ob einer in deine Stadt gekommen ist, die Fundsache durchsuchen und die Flagge am Stadttor ändern.
Harry ist der Hund rechts. Bei dem kannst du sagen, dass du die Stadt verlassen möchtest, dass er das Stadttor öffnen soll, um Freunde zu empfangen und du kannst deine Freundescode beantragen, den du benötigst, um dich mit Freunden zu treffen. Für seine Aufgaben benötigt man aber eine Internetverbindung (nur in LgttC I-Net-Verbindung unbedingt für ein Treffen notwendig).
Schneiderei Tina und Sina:
Bei Tina und Sina kannst du Kleidungsstücke kaufen, selber Sachen designen und die Designs ausstellen, welche deine Bewohner und deine Freunde sich holen können. Wenn du Tina ansprichst fragt sie dich, ob du selber designen möchtest oder ob sie deine Designs im Lager speichern soll (Letzteres nur in LgttC). Sina ist der Igel, welcher still und vertieft an der Nähmaschine sitzt. Wenn du mehrmals mit ihr sprichst, taut sie langsam auf und sie freundet sich mit dir an.
Tom Nook:
Nook ist ein Waschbär, welcher ein Einkaufsladen führt. Dort kann man Teppiche, Tapeten, Papiere, Möbel, Blumen, Bäume und Werkzeuge kaufen. Man kann aber auch Sachen verkaufen ( Fische, Insekten, ect.). Wenn man einmal Dinge in seiner Tasche hatte, kann man sie bei Tom  Nook bestellen, aber Fossilien, Gyroiden, bestimmte Möbel, bestimmte Teppiche und Tapeten, bestimmte Kleidungsstücke und Papiere kann man nicht bestellen. Nook baut sich immer weiter aus, wenn man immer mehr Geld bei ihm ausgibt. Dann gibt es noch die Punktemaschine. Wenn man etwas kauft, bekommt man Punkte. Wenn man eine bestimmte Anzahl an Punkten hat, kann man sie gegen Artikel eintauschen (nur in LgttC). Dann gibt es noch bei den Punkten 4 Ränge, Bronze, Silber, Gold und Platin. Je nachdem welchen Rang man hat, bekommt man eine bestimmte Zahl Rabatt. Und wenn man einen neuen Rang erreicht hat, bekommt man ein Nookladenmodel. Nook hat 4 Stufen, Nooks Laden, Super Nook, Mega Nook und Hyper Nook. Diese 4 Häuser kann man als Modell bekommen. In WW ist, wenn man Hyper Nook hat, ein Friseursalon drin. Er wird von Trude geführt. Und in beiden Spielen arbeiten dann im 2. Stockwerk Nepp und Schlepp.

 

Museum:

Im Museum gibt es 3 Bewohner: Eugen, Eufemia und Kofi.
Eugen ist der Museumsleiter. Bei ihm kann man Dinge stiften (Insekten, Fische, Fossilien und Gemälde). Jeden Gegenstand kann man nur einmal stiften. Außerdem kann man sich bei ihm über die Ausstellungartikel erkundigen und er analysiert Fossilien für dich.

Eufemia leitet das Observatorium. Bei ihr kann man sich die Sternbilder anschauen und selber welche machen.
Um die Sternzeichen zu ertsellen, muss man an das Teleskop gehen und A drücken.

Kofi ist der Cafebesitzer, welches sich im Keller befindet. Bei ihm kann man einmal am Tag Kaffee trinken und jeden Samstag ab 20 Uhr kann man sich von K.K. Lieder vorspielen lassen. Diese bekommt man als Platte geschenkt und man kann sie dann zu Hause abspielen. Entweder ihr sucht euch Lieder aus, die er spielen soll oder er sucht eins für euch aus. Mit jedem Charakter kann man bloß ein Lied sich anhören, von dem man dann eine Platte kriegt.