Einkaufsmeile in New Leaf

Museum:

Im Museum kann man Fische, Insekten und Kunstweke ausstellen. In diesem Spiel ist am Anfang Eugen ganz alleine dort. Anders als vorher sind Dinge, die du bereits geschiftet hast, jetzt schwarz unerlegt, wenn du etwas spenden willst. Dadurch siehst du, welche du nicht mehr spenden brauchst. Kofi hat jetzt ein Café in deiner Stadt, dass du aber vorher erst bauen lassen musst als Stadtverschönerung. Des Weiteren kann man die 2. Etage des Museums ebenfalls als Stadtverschönerung freischalten. Dort arbeitet Eufemia. Sie ist jetzt für den Museumsshop und deiner Ausstellungsräume zuständig.

Du kannst 4 Ausstellungsäume beliebig nach deinen Vorstellungen einrichten. Du musst für einen 10.000 Sternis bezahlen.

Fotokabine:

Hier kannst du Fotos für deinen Bürgerpass machen. Du kannst dabei Emotionen auslösen. Wenn du R gedrückt hälst, bekommst du ein Foto in Sepia (Brauntöne) und mit L in schwarz-weiß.

Smeraldas Laden:

Smeralda besitzt ihren eigene Laden in der Einkaufsmeile. Dieser befindet sich zwischen der Fotokabine und dem Schlummerhaus. Ihr erhaltet ihn, nachdem ihr 20 mal bei Smeralda im Zelt euch die Zukunft habt voraussagen lassen. Danach spricht sie euch an, ob sie einen Laden eröffnen soll. Dieser ist dann unter den Stadtverschönerungen zu finden.

Schlummerhaus:

Das Schlummerhaus wird später freigeschalten. Melinda schläft am Rathausschalter und wenn du sie ansprichst, erzählt sie dir von dem Schlummerhaus. Es ist eine Stadtverschönerung und kostet 234.000 Sternis. Um es freizuschalten müssen 7 Tage nach der Fertigstellung des ersten Dorfobjektes vergangen sein.

Das Schlummerhaus kann nur genutzt werden, wenn eine Internetverbindung besteht. Dort arbeitet Serenada, eine Tapirdame. Über das Schlummerhaus kannst du andere Städte besuchen und deine eigene Stadt zu Verfügung stellen. Natürlich müssen die anderen auch das Schlummerhaus haben.

Club Kalauer:

Der Club eröffnet später und wird von Samselt geleitet.

Irgendwann steht Samselt vor deiner Tür und erzählt dir von seinem Plan einen eigenen Club zu leiten. Um dies zu schaffen sollen 6 einer Bewohner eine Petition unterschreiben. Wenn du die 6 Unterschriften hast, musst du nach 12 Uhr in die Stadt neben ImmoNook gehen. Dort steht Samselt und ihm gibst du die Petition. Ein paar Tage später öffnet der Laden. Jeden Tag kannst du Samselt einmal was zum essen bringen (Früchte) und dafür bringt er dir eine Emotion bei. Die letzte Emotion ist bei jedem der Samselt-Samba. Und man bekommt zu dem Tanz auch noch ein Geschenk. Jeden Abend, außer Samstag, tritt K.K. dort als DJ auf. Mit deinem Steuerkreuz kannst du Tanz-Moves machen. Samstags spielt K.K. wie immer ab 20 Uhr Lieder, die du als Platte mit nach Hause bekommst. Was neu ist, ist das man sie bei Nook bestellen kann.

ImmoNook:

Hier arbeitet jetzt Tom Nook und verkauft Bestandteile für dein Haus, zum Beispiel Fassaden und Dächer. Du kannst sie nach belieben kombinieren. Außerdem ist er wieder für die Erweiterung deines Hauses zuständig. Wenn du den Kredit abbezahlt hast, kannst du bei ihm eine Erweiterung deines Hauses anfordern. Du hast die Wahl zwischen einen neuen Raum oder die Vergrößerung eines Raums. Dies ist aber erst so, wenn dein Hauptraum komplett ausgebaut ist.

Nebenbei arbeitet auch Fred dort. Hier kannst du dich nach deiner Bewertung von der AdsH erkunden.

Postamt:

Hier arbeiten Pelly und Peggy. Du kannst Briefe verschicken, aufbewahren und nach Geschenk-Downloads fragen. Außerdem ist der Bankautomat dort vorhanden. Du kannst Geld einzahlen, abheben und du kannst deinen Kredit zurückzahlen.

Musterdorf:

Dort arbeitet Melindas Bruder Moritz. Wenn du Leute über Streetpass triffst, werden hier die Häuse der Leute ausgestellt. Wenn Leute was in der Hand halten, zum Beispiel ein Eis, bekommst du es von ihnen, wenn du sie ansprichst.

Nepp und Schlepps Laden:

Hier gibt es verschiedene Gegenstände zu kaufen, zum Beispiel Möbel, Briefpapiere oder Werkzeuge. Beide haben den Laden von Tom Nook übernommen. Bestellen kannst du erst ab der zweiten Ladenstufe. In der vierten wird die Gärtnerei integriert und in der fünften gibt es in der 2. Etage Grazias Laden. Nepp und Schlepp wechseln sich beim verkaufen ab.

Gärtnerei:

Die Gärntnerei wird von Gerd dem Faultier geleitet und muss freigeschalten werden. Um sie zu bekommen musst du mindestens 5 Tage im Dorf leben und eines der folgenden Dinge 30 mal tun: Unkraut jäten, Blumen gießen oder Bäume pflanzen. Die Gießkanne und die Axt gibt es nur hier zu kaufen. Ab der vierten Nookladenstufe ist die Gärtnerei in den Laden intergriert und die Auswahl ist größer.

Die Silberkanne und -axt bekommst du auch von Gerd. Die Silberkanne bei dem Kauf von 50 Blumensamen und die Silberaxt bei dem Kauf von 50 Bäumen.

Shampudel:

Shampudel wird wie immer von Trude geleitet. Der Salon muss erst freigeschalten werden. Schuberts Laden muss mindestens 7 Tage geöffnet sein und du musst mindestens 10000 Sternis in der Modeschneiderei ausgegeben haben. Hier kannst du deine Frisur, deine Augenfarbe verändern und dir einen Mii-Kopf machen lassen.

Modeschneiderei:

Diese wird von Sina, Tina und Minna (auch als Samthea bekannt) geleitet. Sina und Tina leiten den Teil mit den Kleidungsstücken. Minna kümmert sich um die Hüte, Schirme und Accesoires. Bei Tina kann man Profi-Designs erstellen und ausstellen. Wenn man ein paar tage hintereinander mit Sina redet, gibt es dann die QR-Maschine in de Schneiderei, wo man Designs in QR-Bilder umwandeln lassen kann. Wenn man dort oft einkauft, bekommt man von Sina eine Mannique. Sie kann man ins Haus stellen, sie kleiden und die Sachen mit deinen tauschen. So kann man sich schnell umziehen.

Schuberts schicke Schuhe:

Der Laden wird von Schubert geführt, der früher bloß ein Schuhputzer war. Hier kannst du Schuhe und Socken kaufen. Ihn musst du auch erst freischalten. Du musst mindestens 10 Tage in deinem Dorf wohnen und 8000 Sternis in der Modeschneiderei ausgegeben haben.